Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung (Erasmus+)

Das Programm der Europäischen Union unterstützt die berufliche Bildung und den Erwerb von internationalen Berufskompetenzen mit dem Ziel, die Mobilität von jungen Menschen zu fördern und ihnen die Möglichkeit zu geben, Berufserfahrungen im Ausland zu sammeln. Das berufliche Anforderungsprofil wird dadurch erweitert, die persönliche Entwicklung der Teilnehmer gestärkt.

Seit 2007 nimmt das Karl-Schiller-Berufskolleg an diesem Programm teil und hat damit vielen Auszubildenden des Einzelhandels und der Industrie sowie Berufsfachschülern der Höheren Berufsfachschule Wirtschaft die Möglichkeit eröffnet, ein berufliches Praktikum im Ausland finanziell gefördert zu absolvieren.