YES Europe – Nach drei Jahren geht das Projekt in die letzte Runde

Zum letzten YES Europe Treffen kamen alle sechs Länder nach Offenburg, da der Besuch in der Türkei aus politischen Gründen leider nicht möglich war. Wir nutzten die Gelegenheit zum Besuch des europäischen Parlaments und die Schülerinnen und Schüler waren von der Größe des Parlaments sehr beeindruckt. Bei einer Führung wurde allen Teilnehmern die Funktion und Arbeitsweise des Europäischen Parlaments erläutert. Die wunderschöne Stadt Straßburg konnten wir bei einer Bootstour bei strahlendem Sonnenschein bewundern. Der nächste Tag war mit Projektarbeit gefüllt, so dass alle Präsentationen vorbereitet und präsentiert haben. Der Spaß kam bei Kennlernspielen nicht zu kurz, so dass die Schülerinnen und Schüler schnell Freundschaften schlossen. Im Europapark Rust hatten wir Gelegenheit neben dem Erlebnispark zwei Hotels zu besichtigen und wir konnten zudem mit einer Vertreterin der Personalabteilung über die Beschäftigungsbedingungen und -möglichkeiten für Europäer in Deutschland sprechen. Zwar war der darauffolgende Tag wieder mit Projektarbeit gefüllt, aber die Schülerinnen und Schüler hatten auch die Gelegenheit in einem Selbstverteidigungskurs ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sich auf die Arbeitswelt vorzubereiten. In Freiburg lernten wir am Ende der Woche die Stadt bei einem geführten Stadtrundgang kennen und bekamen sehr interessante Einblicke bei einem Firmenbesuch in einer großen Bäckerei. Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler vergossen einige Tränen beim Abschied, denn das Projekt geht nun sehr erfolgreich nach drei Jahren zu Ende. Das KSBK hat schon einen weiteren Projektantrag an die Europäische Union gestellt, so dass wir voraussichtlich auch im nächsten Jahr die Projektarbeit fortsetzen können.