Salut Paris! – Schüler des KSBK besuchen unsere Partnerschule in Paris

Auch in diesem Jahr hatten wieder Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums die Gelegenheit, unsere Partnerschule in Paris zu besuchen. Gefördert durch das Deutsch-Französische Jugendwerk und unsere Schule konnten sie eine erlebnisreiche Woche mitten in der französischen Metropole verbringen.

Ein wesentlicher Schwerpunkt lag in der Begegnung mit den Auszubildenden der Partnerschule CFA Stephenson. Bereits in Deutschland hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler auf diese Begegnung vorbereitet. Im Rahmen des Projekts „Interview“ wurde ein Fragebogen zur Ausbildung und zur beruflichen Zukunft der französischen Schüler vorbereitet, der dann in Paris zum Einsatz kam. Außerdem nahmen die Schüler am Kunstunterricht einer Klasse teil und erstellten in bi-nationalen Gruppen Eifeltürme. Von Schülern der Touristikbranche erhielten wir eine Führung durch den Parc de la Villette. Und wenn es zeitlich möglich war, trafen sich die Schüler nach der Schule in einem Café. Es gab also vielfältige Möglichkeiten seine Französisch-Kenntnisse anzuwenden.

Untergebracht waren die 10 Schülerinnen und Schüler im Marais, einem der bekanntesten Arrondissement von Paris nahe an der Seine gelegen. Von dort konnte man die schönsten Ecken von Paris auch zu Fuß erreichen. Es wurden Spaziergänge zum Montmartre oder auch von Notre Dame zum Louvre unternommen. Das Mémorial de la Shoah und die Ausstellung im Palais de la Découverte wurden ebenfalls besichtigt. Am letzten Abend unternahmen wir noch eine Bootsfahrt auf der Seine und konnten auf diesem Weg, viele Sehenswürdigkeiten entdecken.

Eine gelungene Fahrt, die durch das schöne, sonnige Wetter gekrönt wurde.