Digitalisierung hilft uns, uns um den Einzelnen zu kümmern

Michael Kreuzberg (Landrat), Heidi Tschepe (Vors. Schulausschuss), Alex Burchard (Schulleiter), Dorothea Scherer (LRSDin), Dieter Freytag (Bürgermeister)

Zum 1. August ist Alex Burchard zum neuen Schulleiter am ksbk berufen worden. Dort war er schon knapp 8 Jahre als Stellvertretender Schulleiter tätig und kennt die Schülerschaft und das Kollegium. Ihm folgt auf die Position der stellvertretenden Schulleitung nach Stationen in Aachen und Düren Frau Christine Stein. Beide unterrichten Wirtschaftslehre.

Alex Burchard strahlt Ruhe und Offenheit aus. Seine knapp 8 Jahre Erfahrung als stellvertretender Schulleiter am ksbk will er nutzen, um die neuen Herausforderungen der Digitalisierung anzunehmen und neue Wege zu gehen:“ Durch digitale Medien kann die individuelle Förderung besser gelingen“, sagt Burchard und verweist auf die Ausstattung aller Klassenräume mit Nahbeamern und Whiteboards  im laufenden Schuljahr. Und: „Wir müssen den Mehrwert der Digitalisierung nutzen!“

Eine weiter Stärke sieht Alex Burchard in der Sicht auf den einzelnen Schüler: “Wir wollen unsere Fähigkeit, uns um den Einzelnen zu kümmern, ausbauen. Dabei hilft uns die wiederum die Digitalisierung.“

Und Europa liegt ihm sehr am Herzen. Das Ksbk ist als eine von nur 207 Europaschulen der insgesamt ca 5600 Schulen in NRW ausgezeichnet. Damit bietet das KSBK in zahlreichen Austauschprogrammen und Europaaktivitäten den Schülern im Einzugsgebiet von Erftstadt über Brühl bis Wesseling und von Hürth bis Bornheim außerordentliche Entwicklungsmöglichkeiten über den Unterricht hinaus.

Zu einem Festakt zur Amtseinführung am 4. August waren zahlreiche Weggenossen, die Schulleiter der Berufskollegs aus dem Rhein-Erft-Kreis, das Lehrerkollegium, Mitglieder der Schulkonferenz sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft aus der Region erschienen.  Nicht fehlen durften musikalische Beiträge und nachdenkliche Impulse aus dem Kollegium.

In seiner Laudatio wünschte Landrat Michael Kreuzberg „eine glückliche Hand“ und überreichte Herr Burchard ein Buchgeschenk. In weiteren Festreden gratulierten der Brühler Bürgermeister Dieter Freytag, die leitenden Regierungsschuldirektorin Frau Dorothea Scherer aus Köln und als Vorsitzende des Schulausschusses des Rhein-Erft-Kreises Heidi Tschepe.

IMPRESSIONEN der Veranstaltung:

Mit viel Engagement gestalteten Weggefährten und Kollegen den Festakt:

Durchs Programm führte Herr Butscheid. Hier mit Schülersprecher, Elternvertreterin und Herrn Kählig, Training Specialist von Lyondell-Basell.
Der neue Schulleiter Herr Burchard stellt engagiert seine Ideen vor.
Frau Scherer und Frau Stein, die neue stellvertretende Schulleiterin stellen sich vor.
Kollegin Frau Gemke verbreitete mit einem Gedicht Heiterkeit und Nachdenklichkeit in den Reihen der Zuhörer.
Die Schulleiter-Kollegen Hr. Helleberg, Fr. Poss, Fr. Hesselmann-Grießbach und Hr. Herwartz aus dem Rhein-Erft-Kreis übergaben Handwerkszeug für den neuen Schulleiter in Form einer Collage: Zollstock, Wasserwaage, Hammer und Taschenlampe.
Musikalische Zwischentöne vom Kollegen-Duo Fr. Loose und Hr. Heide
Vorbereitung der Veranstaltung mit Frau Kessel.
Die voll besetzten Ränge zeigen reges Interesse.