Vom Feld direkt in den Verkauf – Exkursion der Einzelhändler zum Biohof Busch

Biohof Bursch

Keine zwei Stunden liegen zwischen der Ernte des Gemüses und der Präsentation im Verkauf. Diesen Ablauf konnte die EH 117 Anfang Juni bei einer Führung beim Biohof Bursch in Bornheim direkt miterleben. Begrüßt wurde die Klasse von Lothar Tolksdorf, der die angehenden Kaufleute über die Felder führte und reichlich mit Kostproben versorgte.

Die Meinung war einhellig: Die dargebotenen Proben heben sich durch einen intensiven Geschmack von den konventionellen Produkten ab. Herr Tolksdorf zeigte den Auszubildenden wie biologisch-dynamische Landwirtschaft nach den strengen Regeln des Demeter-Verbandes funktioniert. In der Gemüsewasch­anlage und in den Kühlhäusern ließ es sich bei der sommerlichen Hitze gut aushalten. Der Bio-Hof versucht ferner keine Überproduktionen zu vernichten, sondern verarbeitet die Produkte in der hofeignen Küche zu haltbaren Suppen oder Chutneys.

Diese gelangen anschließend in den angegliederten Markt, der erst vor kurzem auf 600 qm vergrößerte wurde. Im schattigen Hof-Café genossen die Schüler dann eine kleine Pause.