Einzelhandel: Mit individueller Förderung zum Erfolg

Eine unglaubliche Leistung zeigte in diesem Ausbildungsjahr Olivia Naeser. Sie legte den ersten und zweiten Teil der Abschlussprüfung zur Kauffrau im Einzelhandel direkt hintereinander ab, statt - wie üblich - mit einjährigem Abstand und verkürzte damit ihre Ausbildung von 3 auf 1,5 Jahre.

Neben Olivia gab es sieben weitere Schülerinnen und Schüler, die die Ausbildung zur Kauffrau bzw. Kaufmann im Einzelhandel um ein halbes Jahr bzw. ein Jahr verkürzten (s. Foto);  Henry Baker und Marvin Engl bestanden diese sogar mit der Traumnote "Eins". Mit der von den  Ausbildern angebotenen Weiterbildung zum Fachwirt erklimmen die beiden nun die Karriereleiter des Einzelhandels.

Möglich wurde dieses vor allem durch das Engagement der acht Verkürzer selber. Das Karl-Schiller-Berufskolleg hat sie alle dadurch unterstützt, dass ein spezieller Verkürzer-Kurs angeboten wurde, in dessen Rahmen die Absolventen gezielt auf die Abschlussprüfung vorbereitet wurden. Am KSBK gibt es inzwischen in ALLEN Bildungsgängen spezielle Kurse und Förderkonzepte, die durch individuelle Förderung dazu beitragen, dass jede/r Schüler/in das Maximum aus seinen oder ihren Fähigkeiten herausholen kann.