Strahlende Gesichter in Brühl

Die Zahnmedizinischen Fachangestellten verabschieden sich.

33 Prüflinge verabschiedeten sich am 14.06.2017. Die Losprechungsfeier des Karl-Schiller-Berufskollegs fand im Jugendkulturhaus Passwort CULTRA statt. Festlich gekleidet erschienen die Zahnmedizinischen Fachangestellten begleitet von Eltern, Geschwistern, Freunden und Ausbildern. Die Abteilungsleiterin Frau StD‘ Beate Rex-Vohrmann begrüßte die Anwesenden und erinnerte an die vergangenen Jahre der Ausbildung. Sie sei überzeugt, dass alle auch den zukünftigen Herausforderungen des Berufslebens gewachsen seien und beglückwünschte alle zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

Der Schulleiter Herr OStD Michael Stallkamp sprach mit den Klassenvertreterinnen Isabel Miguel und Lena Schneider über die vergangenen Ausbildungsjahre und ihre Zeit am KSBK. Man erhielt den Eindruck, dass sie sich am Karl-Schiller-Berufskolleg sehr wohl gefühlt haben.

Wie es zukünftig weitergeht, darüber sprach Herr Dr. Karlheinz Matthies, der als Zahnarzt und stellvertretender Vorsitzender der Bezirksstelle Köln an der Abschiedsfeier teilnahm. Er betonte die Wichtigkeit des lebenslangen Lernens und zeigte auf, welche vielfältigen Möglichkeiten der weitere Berufsweg bereithält.

Dem offiziellen Teil folgte dann die Verabschiedung der Klassen. Mit gelungenen Reden bedankten sich die Auszubildenden bei ihren Lehrern. Anschließend folgte ein kleiner Sektempfang.

Die Zeugnisausgabe erfolgte danach. Frau Rex-Vohrmann und Herr Orthey als Klassenlehrer zeichneten die Jahrgangsbesten aus: Ethar Alkasar, Yvonne Grins, Kübra Kiliç und Melissa Ritter schlossen die Berufsschule mit dem Durchschnitt sehr gut ab. Eine tolle Leistung.