Berufsinformationstag 2017 am KSBK

700 Schüler– 56 Unternehmen – ein Erfolg für beide Seiten!

Am 17. Februar war es wieder soweit. 56 Unternehmen und Institutionen präsentierten sich am Karl-Schiller-Berufskolleg. Besonders erfreulich sei, so die Koordinatorin Stephanie Reiche, dass sich viele Unternehmen diesen Termin bereits vormerken und auf unsere Schule zukommen, um sich hier präsentieren zu können.

Auch in diesem Jahr trafen ehemalige Schülerinnen und Schüler auf ihre Lehrerinnen und Lehrer von einst. Denn einige haben hier vor Jahren ihren Ausbildungsbetrieb gefunden und informieren nun die aktuellen Schülerinnen und Schüler über die Erwartungen und Anforderungen ihres Unternehmens. Auf den unten abgebildeten Ständen der Unternehmen Bauhaus und Lidl erfolgte die Beratung sogar durch die Auszubildenden, die unsere Berufsschule besuchen.

Alle Schülerinnen und Schüler konnten Einzel-Gesprächstermine mit Unternehmen vereinbaren. Bei Interesse gab es dann die Möglichkeit, im PC-Raum eine aktualisierte und dem Unternehmen angepasste Bewerbung zu verfassen und diese direkt auszuhändigen.

Die Erfahrung zeigt, dass hier schon einige Schülerinnen und Schüler Unternehmen kennen gelernt haben, die ihnen vorab völlig unbekannt waren. Das ist das Ziel dieses Berufsinformationstages, er soll den Schülerinnen und Schülern helfen, sich über ihren Traumberuf zu informieren, aber auch neue Perspektiven aufzeigen.

An die Schülerinnen und Schüler, die bereits einen Ausbildungsplatz haben, wurde ebenfalls gedacht. Sie konnten sich z. B. im Rahmen eines Workshops über die Rechte und Pflichten von Auszubildenden informieren.

Natürlich wurde auch für die Unternehmen gesorgt, das Catering war ausgezeichnet. Es fanden viele anregende Gespräche statt. Der Berufsinformationstag bleibt eine feste Größe an unserer Schule und die positiven Evaluationsergebnisse, zeigen, dass er sowohl von Unternehmen als auch von Schülerinnen und Schülern sehr geschätzt wird.