Höhere Handelsschule
(Zweijährige Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung)

Unterricht in der HöHa

Die Höhere Handelsschule bietet drei Profile zur Auswahl an:

Wirtschaft international (Sprachen und Europa)
Wirtschaft spezial (Handel, Industrie, Banken und Steuern)
Wirtschaft digital (Informationswirtschaft und digitale Medien)

 

Bildungsziele:

  • Vermittlung berufsvorbereitender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die auf eine Ausbildung im Bereich Wirtschaft und Verwaltung vorbereiten.
  • Am Ende des zweiten Jahres ist der Erwerb der Fachhochschulreife (schulischer Teil) möglich (s. Praktika).

Lernbereiche (Unterrichtsfächer):

  • Berufsbezogener Bereich

    • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
    • Volkswirtschaftslehre
    • Informationswirtschaft
    • Mathematik
    • Biologie
    • Englisch
    • Profilfächer

  • Berufsübergreifender Bereich

    • Deutsch
    • Religionslehre / Praktische Philosophie
    • Politik
    • Sport / Gesundheitsförderung

  • Differenzierungsbereich

    • Kursangebote in der Oberstufe zur Erweiterung und Vertiefung der beruflichen Kenntnisse sowie Stütz- und Förderunterricht

Perspektiven:

  • Ausbildung bei Industrie und Dienstleistungen
  • Ausbildung im Handel
  • Ausbildung im öffentlichen Dienst
  • Studium an Fachhochschulen (bei voller Fachhochschulreife)
  • Übergang auf die gymnasiale Oberstufe am Berufskolleg